Guenfer Çoelgecen
             
Vita Showreel Portraits
eros
Foto © Marlen Mauermann, Günfer Cölgecen
 
 
 
 

Ich bin nicht Lolita - Erotisches aus der Welt der Literatur - Lesung

Erotik - von ihrer literarischen Seite - ver- und entführt in die sinnliche Welt der Körperlichkeit, erforscht menschliche Beziehungen und lotet die Grenzen der Empfindungen aus.

Die erotischen Texte werden von ihren Autoren André Greilich, Anja Liedtke und Klaus Märkert vorgetragen.

Weitere sinnliche Texte, unter anderem von Anais Nin, Robert Gernhardt, Vladimir Sorokin, Daniil Charms und türkischen Schriftstellerinnen, erwarten die Zuhörenden bei der Rezitation der Schauspielerin Günfer Cölgecen.

Die Auswahl der Autoren, ihrer Prosa und Lyrik berührt viele Facetten erotischer Neigungen und bietet eine ausgewogene Mischung aus unterschiedlichen Blickwinkeln auf Sexualität und Erotik.

Multi-sinnlich wird der Abend durch die Vorführung des ausgezeichneten Films von Haral Opel „ Ich ist eine Andere“ und den fotografischen Arbeiten von Katarzyna Salamon.

 

 

Konzeptregie: Günfer Cölgecen

Organisation und Einrichtung: Yasemin Cölgecen

Infos zu den Autoren:

Klaus Märkert
Autor von 2 Romanen und 2 Shortstorybänden, kreierte den Begriff “Nachthumor”, Mitgestalter und Autor der Lesebühnen “Schementhemen” und “Alte Drogerie”,
www.klaus-maerkert.de

Dr. Anja Liedtke
Dr. Anja Liedtke ist Bettina-von-Arnim-Literaturpreisträgerin und wurde vom Literaturbüro NRW gefördert. Im Herbst erscheint ihr zweiter Roman "Stern über Europa", im Frühjahr ihr dritter Roman "Reise durch amerikanische Betten".

André Greilich
(geb. 1974) lebt als freier Schriftsteller im Ruhrgebiet. Er ist Mitglied der Autorengruppe 'Bochumer Literaten' und veröffentlicht in Zeitschriften und Anthologien. 2008 erschien sein Roman 'Pavels Idiot'".

Film - Harald Opel
produziert und realisiert experimentelle Kurzfilme und Dokumentarfilme 
als Autor, und/oder Kameramann, Cutter und Produzent. Seit 1999 ist er Dozent für Filmproduktionstechniken an der Fachhochschule Dortmund.

Fotografie - Katarzyna Salamon   
Diplom Fotodesignerin und Absolventin der Fachhochschule Dortmund für Kommunikationsdesign. Ihre Fotografie bewegt sich zwischen inszenierter und konzeptioneller Modefotografie.

 

gefördert von dem Kulturbüro der

 
Termine

30.9.2012 // 17:00 - 20:00 Rotunde - Katholikenbahnhof Bochum


 

 

Info

 

Presse

kommt demnächst